Die Wählergruppe Markt Schwaben (ZMS) fordert mehr Demokratie in Markt Schwaben

Anfragen & Anträge, Fraktionsarbeit & Gemeinderat (Kommunalpolitik), Vorstand ZMS

Online in den Gemeinderat – Die Wählergruppe Markt Schwaben (ZMS) fordert mehr Demokratie in Markt Schwaben: Bürgerantrag-Formular auf der Homepage

Falke Online

+

ZMS Gemeinderat Sascha Hertel unf der ZMS-Vorsitzende Wolfgang Korda (re)

Die Wählergruppe Markt Schwaben (ZMS) fordert mehr Demokratie in Markt Schwaben: Bürgerantrag-Formular auf der Homepage

Markt Schwaben – Die Wählergruppe Zukunft Markt Schwaben (ZMS) will allen Markt Schwabener Bürgern die Möglichkeit geben, auf die demokratischen Entscheidungsprozesse der Gemeinde direkt Einfluss zu nehmen. Dafür wurde durch die Führungsmannschaft der Wählergruppe in jüngerer Zeit ein Antragsformular entwickelt, auf dessen Basis konkrete Anliegen im Gemeinderat behandelt werden könnten. Der Bürgerantrag ermöglicht es den Bürgern der Marktgemeinde, ab sofort Ideen und Projekte über das ZMS-Mandat schnell und unkompliziert in den Gemeinderat einzubringen. Der Antrag muss vom Gemeinderat gemäß Gemeindeordnung, innerhalb der nachfolgenden drei Sitzungen nach Antragseingang behandelt werden. Die Antragstellung soll nach Vorstellung der ZMS folgendermaßen ablaufen: Interessierte Bürger laden das vorbereitete Antragsformular direkt von der Homepage unter www.zukunft-marktschwaben.de/zms-direktantrag herunter und beschreiben dort ihre Idee, das Projekt oder den Vorschlag. Mit der beigefügten Unterschriftenliste kann zur Untermauerung des Antrags die Unterstützung durch Bürger dokumentiert werden. Die ZMS verpflichtet sich, jeden sinnvollen und den demokratischen Grundwerten entsprechenden Antrag in den Gemeinderat einzubringen. Mit diesem unkomplizierten Verfahren können die Hürden eines Bürgerbegehrens umgangen werden. Damit will die ZMS ihr Wahlversprechen als Kümmerer der Bürger einlösen. Mit dem Bürgerantrag wird ider Begriff Basisdemokratie erstmals konkret ausgestaltet. wal

Interesantes zum Thema:

Eine emotionale Reise durch den Bürgermeisterwahlkampf in Markt Schwaben

Eine emotionale Reise durch den Bürgermeisterwahlkampf in Markt Schwaben

Der Wahlkampf erstreckte sich über 85 intensive Tage, die geprägt waren von unzähligen Veranstaltungen, bei denen sich unser Kandidat den Bürgerinnen und Bürger präsentierte. Ronnys offene, ehrliche und menschliche Art hat den Wahlkampf durch einen neuen, den politischen Gegner wertschätzenden Stil geprägt. Es gelang ihm, Zugang zu neuen Wählergruppen zu finden, was ein Beweis für die breite Akzeptanz seiner Ideen und Ziele ist.

Visionen ohne Konkrete Maßnahmen?

Visionen ohne Konkrete Maßnahmen?

Sie gibt an, den Wahlkampf selbst zu finanzieren, ergänzt durch einen Zuschuss des CSU-Ortsverbandes, und verweist auf die Unterstützung ehrenamtlicher Helfer. Gleichzeitig kann sie die Gesamtkosten ihres Wahlkampfs noch nicht beziffern. Diese fehlende Transparenz könnte man sehr wohl Unvermögen interpretieren, die finanziellen Aspekte eines Wahlkampfs klar zu überblicken und darzulegen – eine Eigenschaft, die für eine zukünftige Bürgermeisterin an sich unerlässlich ist.

ZMS wählt Ronny Schreib zum Bürgermeisterkandidaten

ZMS wählt Ronny Schreib zum Bürgermeisterkandidaten

Die Wählervereinigung Zukunft MarktSchwaben hat auf ihrer jüngsten Mitgliederversammlung einen bedeutenden Schritt in Richtung Kommunalwahl getan, indem sie ihren Bürgermeisterkandidaten für die kommende Wahlperiode bestimmte. Nach einer intensiven Diskussion um Ziele und Herausforderungen präsentierten die Mitglieder stolz ihren Kandidaten: Herrn Ronny Schreib.