Zuglärm | Bahnlärm (WB#6)

von | 4.Jan 2019 | Antrag, Fluglärm, Wendeblatt

Zuglärm | Bahnlärm


(Wendeblatt-Artikel #6 12/2018)

Das Thema Bahnlärm werden wir in 2019 stärker in den Focus rücken.
Durch den 2-gleisigen Streckenausbau dürfen sich keine höheren Lärmbelastungen für die Anwohner ergeben. Im Gegenteil, bei Neuplanungen sollten sich die Lärmbelastungen verringern. Diese Forderungen beinhalten allerdings die Gefahr, wie schon bei der Thematisierung des Fluglärms von Grünen und CSU mit dem Vorwurf des Populismus ausgebremst zu werden. In jedem Fall wollen wir den Gemeinderat auf die Lärmschutzthemen sensibilisieren und eventuellen Versäumnissen bei der Vertretung von Bürgerinteressen gegenüber der Bahn nachgehen.

Was Sie auch interessieren könnte …

KrUMS – was nicht passt, wird passend gerechnet

KrUMS – was nicht passt, wird passend gerechnet

ein Rechentrick. Die Energieverluste zwischen Primär- und Endenergie werden bei KWK-Anlagen nahezu vollständig dem Strom zugeschlagen, für die Wärme wird dadurch rechnerisch fast keine fossile Energie eingesetzt, entsprechend niedrig ist der PEF für die fossile Fernwärme („Stromgutschriftmethode“).