Gemeinderat-Blitz Apil 2018 (GR vom 24.04.2018)

Fraktionsarbeit & Gemeinderat (Kommunalpolitik), GR_Blitz

#Friedhofsgebühren #Landtagswahl #Wirtschaftlichkeit #Sparsamkeit #Zweckmäßigkeit  #Verwaltungsabläufe

 

Sitzung vom 24.04.2018

Gemeinderatssitzung 24.04.2018

Sitzung vom 24.04.2018

Top 1: Eröffnung der Sitzung durch den Bürgermeister

Top 2: Genehmigung von Sitzungsniederschriften und Beschlüssen aus nichtöffentlicher Sitzung

Aus nichtöffentlicher Sitzung wurden folgende Punkte bekannt gegeben:

    • Neubau kommunales Schulzentrum: Vergabe folgender Leistungen: Architekt, Landschaftsarchitekt, Elektroanlagenplanung, Tragwerksplanung und Projektsteuerung
    • Neubau Kindergarten 3+1: Genehmigung Vorplanung und Kostenschätzung
    • Kinderhaus Sonnenschein: Beauftragung der Planleistung fü Dachsanierung und Schlafraum
    • Vergabe Trägerschaft Kindergarten 3+1: an Kinderland Plus

Top 3: Anpassung Friedhofsgebühren

    • Der Gemeinderat beschließt einstimmig, die neue Satzung für die Friedhofsgebühren. Im Wesentlichen sind zusätzliche Gebühren aufgenommen worden, die im Zuge der Urnengräber anfallen.

Top 4: Landtagswahl 2018

    • Der Gemeinderat beschließt einstimmig, die Wahlhelfer pauschal mit 60 Euro für die Landtagswahl zu entschädigen.

Top 5: Antrag der Zukunft MarktSchwaben vom 07.02.2018 auf Überprüfung der Wirtschaftlichkeit, Sparsamkeit und Zweckmäßigkeit der Verwaltungsabläufe

    • Wir haben diesen Antrag erneut gestellt, da wir weiterhin der Meinung sind, dass die Verwaltungsabläufe dringen überprüft werden müssen, um für die nächste Haushaltsdebatte eine solide Grundlage für die Personalmehrung zu haben. In der Diskussion ist von Seiten der Verwaltung betätigt worden, dass der jetzt eingesetzte Sachverständige eine erste Erhebung durchführt, um den weiteren Umsetzungsbedarf zu erheben.
    • Diese Zeit wollen wir dem Sachverständigen geben, um dann gegebenenfalls den Antrag erneut zu stellen. Damit diese Überprüfung durchgeführt wird.

Top 6: Informationen und Anfragen

    • Der Bürgermeister gibt die Entscheidungen des Verwaltungsgerichts zum Grundstück Sägmühle 1 bekannt.

Interesantes zum Thema:

Eine emotionale Reise durch den Bürgermeisterwahlkampf in Markt Schwaben

Eine emotionale Reise durch den Bürgermeisterwahlkampf in Markt Schwaben

Der Wahlkampf erstreckte sich über 85 intensive Tage, die geprägt waren von unzähligen Veranstaltungen, bei denen sich unser Kandidat den Bürgerinnen und Bürger präsentierte. Ronnys offene, ehrliche und menschliche Art hat den Wahlkampf durch einen neuen, den politischen Gegner wertschätzenden Stil geprägt. Es gelang ihm, Zugang zu neuen Wählergruppen zu finden, was ein Beweis für die breite Akzeptanz seiner Ideen und Ziele ist.

Visionen ohne Konkrete Maßnahmen?

Visionen ohne Konkrete Maßnahmen?

Sie gibt an, den Wahlkampf selbst zu finanzieren, ergänzt durch einen Zuschuss des CSU-Ortsverbandes, und verweist auf die Unterstützung ehrenamtlicher Helfer. Gleichzeitig kann sie die Gesamtkosten ihres Wahlkampfs noch nicht beziffern. Diese fehlende Transparenz könnte man sehr wohl Unvermögen interpretieren, die finanziellen Aspekte eines Wahlkampfs klar zu überblicken und darzulegen – eine Eigenschaft, die für eine zukünftige Bürgermeisterin an sich unerlässlich ist.

ZMS wählt Ronny Schreib zum Bürgermeisterkandidaten

ZMS wählt Ronny Schreib zum Bürgermeisterkandidaten

Die Wählervereinigung Zukunft MarktSchwaben hat auf ihrer jüngsten Mitgliederversammlung einen bedeutenden Schritt in Richtung Kommunalwahl getan, indem sie ihren Bürgermeisterkandidaten für die kommende Wahlperiode bestimmte. Nach einer intensiven Diskussion um Ziele und Herausforderungen präsentierten die Mitglieder stolz ihren Kandidaten: Herrn Ronny Schreib.