ZMS Antrag: Verfolgung der Interessen Markt Schwabens zum Bahnausbau

Anfragen & Anträge, Bahnhof, Finanzen & Stabilisierungshilfe, Fraktionsarbeit & Gemeinderat (Kommunalpolitik)

Der Bahnhof ist (für uns alle) wichtig!

Das Thema Bahnhof von Markt Schwaben ist für uns nicht neu und war uns immer schon ein Anliegen. Immerhin haben wir bereits im Wendeblatt#3 über das Thema berichtet unter “alles beginnt mit einem Bahnhof“.

Auch sahen es wir immer als unsere Aufgabe die Bürger von Markt Schwaben auch zu diesem Thema immer aktuell zu informieren – vgl Wendeblatt#4 “Es fährt ein Zug nach „Nirgendwo“.

Um der Angelegenheit weiterhin Schwung zu verleihen haben wir nun einen Antrag gestellt und fordern eine klare Stellungsnahme und Verantwortung des Gemeinderates zum Thema.

Antrag auf Bestellung eines beauftragten Gemeinderatmitgliedes zur Verfolgung der Interessen Markt Schwabens zum Bahnausbau

Der Marktgemeinderat Markt Schwaben beschließt, einen Vertreter aus der Mitte des Gemeinderates zu bestimmen, welcher als „Bahnbeauftragter“ alle Themen rund um den Bahnausbau in Markt Schwaben mit der DB koordiniert und den Gemeinderat regelmäßig über den aktuellen Stand informiert.

    • Im Zusammenhang mit den geplanten Baumaßnahmen der DB in und um Markt Schwaben ist es für viele Bürgerinnen und Bürger von großem Interesse, dass dadurch entstehende negative Auswirkungen verhindert bzw. minimiert werden. Dafür stehen die Gemeinderäte und die Verwaltung in der Verantwortung. (Anmerkung: zumindest die der ZMS)
    • Im Moment sieht es so aus, als ob die DB wenig Interesse daran hat, die Bürgerinnen und Bürger aktiv in den Entscheidungsprozess einzubeziehen.
    • Der Bürgermeister hat gleichzeitig die Überlastung der Verwaltung bei verschiedenen Themen angesprochen, was leider eine intensive Bearbeitung des Themas Bahnausbau nicht möglich macht.

 

Interesantes zum Thema:

Eine emotionale Reise durch den Bürgermeisterwahlkampf in Markt Schwaben

Eine emotionale Reise durch den Bürgermeisterwahlkampf in Markt Schwaben

Der Wahlkampf erstreckte sich über 85 intensive Tage, die geprägt waren von unzähligen Veranstaltungen, bei denen sich unser Kandidat den Bürgerinnen und Bürger präsentierte. Ronnys offene, ehrliche und menschliche Art hat den Wahlkampf durch einen neuen, den politischen Gegner wertschätzenden Stil geprägt. Es gelang ihm, Zugang zu neuen Wählergruppen zu finden, was ein Beweis für die breite Akzeptanz seiner Ideen und Ziele ist.

Visionen ohne Konkrete Maßnahmen?

Visionen ohne Konkrete Maßnahmen?

Sie gibt an, den Wahlkampf selbst zu finanzieren, ergänzt durch einen Zuschuss des CSU-Ortsverbandes, und verweist auf die Unterstützung ehrenamtlicher Helfer. Gleichzeitig kann sie die Gesamtkosten ihres Wahlkampfs noch nicht beziffern. Diese fehlende Transparenz könnte man sehr wohl Unvermögen interpretieren, die finanziellen Aspekte eines Wahlkampfs klar zu überblicken und darzulegen – eine Eigenschaft, die für eine zukünftige Bürgermeisterin an sich unerlässlich ist.

ZMS wählt Ronny Schreib zum Bürgermeisterkandidaten

ZMS wählt Ronny Schreib zum Bürgermeisterkandidaten

Die Wählervereinigung Zukunft MarktSchwaben hat auf ihrer jüngsten Mitgliederversammlung einen bedeutenden Schritt in Richtung Kommunalwahl getan, indem sie ihren Bürgermeisterkandidaten für die kommende Wahlperiode bestimmte. Nach einer intensiven Diskussion um Ziele und Herausforderungen präsentierten die Mitglieder stolz ihren Kandidaten: Herrn Ronny Schreib.