Antwort des Bürgermeisters auf den offenen Brief zum Thema Finanzierung des Schulneubaus in Markt Schwaben.

von | 18.Feb 2018 | Finanzen & Stabilisierungshilfe, Leserbrief, Schulbau

Antwort des Bürgermeisters auf den offenen Brief zum Thema Finanzierung des Schulneubaus in Markt Schwaben

Anmerkung:Die Kurzfassung ist also: man weis es nicht und hat auch keine Ahnung. Stottert aber beharrlich an einem gesetzen Unterlimit herum, welches zwischen den Zeilen nicht gehalten werden kann.

  1. 40 Mio.. stellen eine theoretische Untergrenze dar.
  2. nach oben wurde auch keine Grenze gesetzt.
  3. Man weis nicht wie man es nach Aussen darstellen soll
  4. u.s.w. …
Es gibt keine Vorplanung, keine Entwurfsplanung und keine Kostenschätzung! Da frage ich mich, was hat man überhaupt die letzten Jahre in Sachen Schulneubau ernsthaft gemacht?

Soll das so weitergehen in Markt Schwaben?

Was Sie auch interessieren könnte …

Leserbrief zum EZ Artikel „Windkraft-Firma ist pleite“

Leserbrief zum EZ Artikel „Windkraft-Firma ist pleite“

Dass man gern dann die Energiewende predigt, wenn man öffentliche Gelder mitnehmen kann, ist nichts Neues. Interessanter wäre es zu wissen, weshalb Sie und ihr Kreistag, mit einem mehrfach finanziell vorbelasteten Investor seit Jahren überhaupt geplant haben, um dann mit einer insistierenden Fragestellung einen Bürgerentscheid herbeizuführen.