Fluglärm – Überall das selbe.

von | 5.Feb 2020 | Fluglärm, Umwelt & Natur, Wahlkampf

Die Inhalte in diesem Video über den BER treffen im Wesentlichen auch auf den MUC zu. Wirksamen Lärmschutz kann man sich gegenüber den Flughafenbetreibern und der DFS anscheinend nur über den Rechtsweg erstreiten.

Der Bürger wird mit ein paar Fensterscheiben abgespeist. In seinem eigenen Garten hat er nichts zu suchen. Stehen wirtschaftliche Interessen eines Flughafens im Raum, dann ducken sich die politisch Verantwortlichen beim Schutz der Bürger schnell weg.

Daher ist das Thema Lärmschutz immer schon eines unserer Kern-Themen.

 

 

Was Sie auch interessieren könnte …

Windkraftzombies – Gier frisst Hirn

Windkraftzombies – Gier frisst Hirn

Das Eigeninteresse der Betreiber lässt für Umwelt- und Artenschutz keinen Raum. Es interessiert nicht, was man jetzt anrichtet und der Zukunft hinterlässt. Darüber hinaus kauft man sich über Bürgerbeteiligungen Anrainer ein, damit sie gute Miene zum schlechten Spiel machen und ruhig gestellt sind. Die Zeche zahlt die gesamte Gesellschaft, also die Steuerzahler, und weiterdenkend bei jeglicher Bauargumentation Flora und Fauna.